Jetzt Sportwette platzieren!

Jetzt anmelden!

Fußball-Wetten Tipps mit 100€ Wettbonus

Platziere deine Wetten auf Fußballspiele deiner Wahl, nutze den Wettbonus von 100 € und kassiere durch faire Wettquoten echtes Geld! Nutze auch die Live Wetten, sichere dir deinen Bonus und gewinne bares Geld mit unseren Fußballwetten-Tipps!

Wettanbieter im Vergleich

Der beste Wettanbieter Österreichs!

bet-at-home.com Top-Anbieter!
100€ - 1.000€ Wettbonus bei Neuanmeldung Bonus-Zahlung bei Anmeldung
Live-Wetten möglich Seriöse Quoten
Registrieren Jetzt anmelden!
Fußball am Rasen im Stadion

Ja, ich will 100€ Wettguthaben erhalten!

Fußballwetten-Tipps für Wetten in der besten Liga in Europa!

Fußballwetten erfreuen sich schon lange auch hierzulande einer großen Beliebtheit. Vor allem die Möglichkeit, verschiedenste Wetten über das Internet abschließen zu können, ist einer der Gründe dieser Tatsache. Neben der Chance auf einen attraktiven Geldgewinn ist es insbesondere der Spaß, welcher mit Fußballwetten verbunden ist. Durch das breite Angebot der Fußballwetten können auf die verschiedensten Ausgänge in einem Fußballspiel gewettet werden - egal, ob es sich um die deutsche Bundesliga, die Premier League, die Champions League oder den DFB-Pokal handelt. Alle Wettbewerbe stehen bei der Wettauswahl von den Anbietern zur Verfügung.

Was du über Online-Wetten wissen musst:

Wetten-Vorhersage & Prognose für Fußballspiele
91% Trefferquote!

Was sind Vorhersagen im Fußball und kann man ihnen trauen? Wie kommen sie zustande?

Bei einem Online-Wettanbieter, oder in städtischen öffentlichen Wettbüros, kann man auf die erste, zweite und dritte Bundesliga Wetten abschließen. Darüberhinaus gibt es Optionen zur Regionalliga-Wette und die Wette zur Oberliga. Es besteht die Möglichkeit auf deutsche oder ausländische Teams zu setzen. Weitere Wettmöglichkeiten sind auf den DFB-Pokal, die Champions-League und die League of Europe. Beim Fußball wird nicht nur auf einen Heimsieg, Auswärtssieg oder Unentschieden gesetzt sondern es gibt auch noch gesplittete Wetten, wie die Über und Unterwetten. Da werden Wetten geschlossen über die Anzahl der gefallenen Tore, die Anzahl der gezeigten roten Karten und die Anzahl von Eckbällen die während des Spiels gefallen sind. Da ergeben sich dann noch weitere Wettmöglichkeiten wie das Wetten auf Torschützen oder die Wetten über Spielverlängerungen.

Ist man ein Wettanfänger fällt es noch schwer einen realistisch-möglichen Tip abzugeben weil die Strategien zu wenig bekannt sind. Aber es gibt eine Hilfe! Bei den Wett-Tips der Fußballexperten kann man eine Wette plazieren und es sind Chancen auf einen Gewinn möglich. Natürlich können auch Experten irren. Sicherheiten für einen Gewinn gibt es nicht. Gäbe es eine Sicherheit würde es keiner verraten. Da verhält es sich so wie bei der Ziehung der Lottozahlen. Gewinnorientierte Sportwetten werden nach der Einschätzung der Wahrscheinlichkeit geschlossen. Je genauer man sich bei der Einschätzung der Spieler auskennt umso höher liegen die Gewinnchancen. Eine tatsächliche Spielentwicklung ist nicht vorhersehbar. Man kann nur schätzen und hoffen, daß sich die vermutete Spielentwicklung einstellt.

Ein Beispiel: Eine Fußballmannschaft ist Dir bekannt. Diese hat in den vergangenen Jahren permanent über 2/3 der Auswärtsspiele gewonnen. Natürlich mußt Du annehmen, daß sich dieser Trend fortsetzen wird. Du vermutest einen relativ starken Gegner und in dieses Muster passen dann Deine 2/3 Auswärtssiege. So beträgt am Wochenende die Gewinnchance 2/3. Das sind 0,666 = 66,6 %.

Wie funktionieren Fußballwetten?

Fußballwetten - Wetten beim sichersten Anbieter in Österreich.

Für Anfänger stellt sich zunächst die Frage, bei welchem Anbieter die Fußballewtten abgeschlossen werden soll. Die Auswahl ist schwer: inzwischen gibt so viele Wettanbieter, dass ein Überblick nahezu unmöglich ist. Generell gibt es zwei Möglichkeiten: das Wettstudio vor Ort oder das Internet. Diese zwei Möglichkeiten unterscheiden sich in vielen Hinsichten. Vor allem Wettanbieter im Internet locken die Kunden ständig mit diversen Bonus-Aktionen, womit beispielsweise die erste Einzahlung auf das Spielkonto verdoppelt wird.

Wettstudio oder Internetanbieter?

Beim Wettstudio vor Ort können viele verschiedene Wetten auf Fußballereignisse abgeschlossen werden. Zudem besteht hierbei die Möglichkeit, die Spiele dort direkt auf den oftmals großen Fernsehern direkt zu verfolgen. Auch macht es sicherlich deutlich mehr Spaß, sich mit Freunden gemeinsam in ein Wettstudio zu setzen und über die möglichen Wetten zu diskutieren. Die Auswahl der Fußballwetten ist in aller Regel sehr solide und reicht für die meisten problemlos aus.

Wer dagegen speziellere Wetten -vor allem im Bereich der Live-Wetten- abschließen möchte, sollte wohl eher auf einen Internetanbieter zurückgreifen. Hier fällt die Auswahl deutlich größer aus und Live-Wetten lassen sich einfacher und schneller abschließen. Zudem profitieren die Kunden immer wieder von Bonus-Aktionen, womit der Einsatz auf Fußballwetten natürlich gesteigert werden kann.

Welche Möglichkeit somit besser und daher zu bevorzugen ist, lässt sich also nicht pauschal beantworten. Die einen Spieler werden das Internet bevorzugen, während sich die anderen lieber in ein Wettstudio begeben.

Fußballer im Zweikampf im Stadion

Fußballwetten - System

Es gibt überall in jeder Sportart gewisse Favoriten. Das ist im Beispiel Fußball zum Beispiel der FC Bayern München, Real Madrid oder Barcelona. Diese Mannschaften sind jedoch bestens bekannt bei den Buchmachern und somit erhalten sie meist nur Quoten von 1.10 - 1.20. Damit lässt sich schwer Geld gewinnen, da diese Quoten einen hohen Einsatz fordern und somit nicht mehr der Gewinn in Relation zum Einsatz steht. Man muss daher in andere Ligen schauen. Dabei sollte man nicht nur auf den Tabellenplatz achten, sondern auch über die Form der jeweiligen Mannschaft. So kann man zum Beispiel besonders gut auf 2. Ligen tippen oder gar auf Liga 3. Dazu muss man sich nur den richtigen Wettanbieter raus suchen, der diese im Angebot hat. Beispiel wäre hier das Team aus Leipzig. Rasenball Leipzig spielt in einer überragenden Form und hat meist trotzdem Quoten um die 2.0 - 2.5. Das ist äußerst lukrativ, besonders wenn man tippt, dass das Team Unentschieden spielt oder gewinnt. Diese Art nennt wird bei Anbietern meist unter Doppelchance geführt. Dadurch sinkt die Quote zwar, aber die Wahrscheinlichkeit ist ungemein höher, dass das Team nicht verliert. Wenn man diesen Tipp verbindet mit 2 weiteren solcher, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass man gewinnt und gleichzeitig eine relativ hohe Einsatz- Gewinn Relation besitzt. Zudem kommt, dass man auf die verletzten Spieler achten sollte. Wenn ein Spieler der für über 40% der Tore verantwortlich ist, aufgrund von kleinen Blessuren fehlt, dann kann man auch tippen, dass eine Mannschaft weniger Erfolg hat. Dies klappt besonders gut bei Spitzenspielen, wo dieser Spieler dringend benötigt wird. Wenn man diese Tipps befolgt und abschätzt, ob der Gewinn auch auf Dauer realistisch ist gegenüber dem Einsatz, dann sollte einem Gewinn nichts mehr im Wege stehen. Jedoch sollte man auch ab und zu mit Verlusten rechnen.

Sportwetten - wie ist die Gewinnchance?

Nach einem Spieltag scheinen die Ergebnisse oftmals eindeutig. Man denkt sich, dass man dies doch wohl genau so getippt hätte. Wieso also nicht einmal eine Wette auf meine Lieblingsmannschaft abschließen? Diese Vermutung liegt nahe, doch ist sie oftmals falsch.

Fußball ist eine sehr komplexe Sportart, welche sich vor allem dadurch auszeichnet, dass immer wieder Mannschaften ein Spiel für sich entscheiden können, die vorher als klarer Außenseiter gegolten haben. Fußballwetten sind alles alles andere als einfach. Denn diese Überraschungen im Fusball werden einem erst deutlich, wenn auf die Spiele mit Geld gewettet wurde.

Allerdings ist es natürlich nicht unmöglich, mit Sportwetten hin und wieder einen Gewinn zu erzielen. Das Schwierige besteht vor allem darin, dass viele verschiedene Ausgänge richtig getippt werden müssen, um einen hohen Gewinn erzielen zu können. Bayern München hat in der deutschen Bundesliga beispielsweise eine sehr geringe Quote. So kann auch mit einem hohen Einsatz kein großer Gewinn erzielt werden. Es ist also notwendig, noch andere Spiele auf den Wettschein hinzuzunehmen, um die Gesamtquote zu steigern. Desto mehr Spiele, desto höher die Quote, aber desto geringer ist auch die Gewinnchance.

Worauf es bei Sportwetten noch ankommt ist die Erfahrung. Zu Anfang sollte man erst einmal reinschnuppern und mit eher geringen Beträgen seine Wetten oder Einsätze platzieren. Dabei ist es wichtig zu verstehen, das man nur Geld einsetzt das man auch hat.

Bei Sportwetten gilt der Grundsatz: Wissen ist Macht. Aus diesem Grund haben wir auf dieser Seite ein paar wichtige Tipps & Tricks zusammengestellt, die nicht nur für Einsteiger, sondern auch für die erfahrenen Zocker sehr hilfreich sein können.

Fußballwetten - ja oder nein?

Auch wenn es nicht einfach ist, mit Wetten auf Fussball Geld zu gewinnen, bringt es einen großen Sportfaktor mit sich. Jedes Spiel wird automatisch spannend, vor allem dann, wenn man mit Freunden oder Bekannten vor dem Fernseher mitfiebert. Mit einer guten Taktik und guter Recherche können die Gewinnchancen zudem stets maximiert werden. Solange beim Wetten eine Kontrolle über das Wettverhalten bewahrt wird, spricht absolut nichts dagegen, hin und wieder einige Wetten abzuschließen.

Man hört des Öfteren das Sportwetten nichts anderes sind als eine Art Lotterie oder pures Glücksspiel. Dies entspricht ganz und gar nicht den Tatsachen und wir haben aus diesem Grund versucht Sportwetten, die eine interessante und spannende Freizeitbeschäftigung darstellen, etwas genauer für diejenigen unter die Lupe zu nehmen, die es einfach mal versuchen wollen.

Generell sind Sportwetten eher in den Bereich der Geschicklichkeitsspiele anzusiedeln, da man, wenn man sich ein bisschen mit einer bestimmten Sportart auskennt, durchaus gewinnen kann - und das ganz ohne Glück oder Zufall.

Wettstrategien für Fußballwetten

Im Internet gibt es eine Vielzahl von Sportwetten-Anbietern, bei denen man Wetten auf verschiedenste Sportarten setzen kann. Mit großem Abstand sind Fußballwetten die beliebtesten Wetten - was auch einfach daran liegt, dass Fußball weltweit gesehen auch die beliebteste Sportart ist. Es gibt viele Leute, die regelmäßig oder gelegentlich Sportwetten / Fußballwetten abschließen - doch nur die wenigsten verdienen damit wirklich was. In der Regel geht es für die meisten mehr um den Spaß und den Nervenkitzel - den wenigsten geht es wirklich darum dauerhaft etwas zu gewinnen. Doch erfahrene Wetter schaffen es auch auf Dauer einen Gewinn durch Wetten zu erwirtschaften. Doch man muss gar kein erfahrener Wetter sein um etwas gewinnen zu können - es gibt auch verschiedene Wettstrategien mit denen man Fußballwetten relativ sicher gewinnen kann - und das nicht nur einmal, sondern auch auf lange Sicht gesehen.

Erfolgreiche Wettstrategien für Fußball- und Sportwetten findest du hier:

Wettstrategie: Doppelte Chance

Die meisten Wetter kennen beim Wetten auf Sportereignisse die Möglichkeit auf den Ausgang zu wetten. Man setzt auf Sieg oder Niederlage. Bei einigen Wettanbietern gibt es die Möglichkeit die Wettstrategie Doppelte Chance zu wählen. Darunter versteht man die Möglichkeit nicht auf einen möglichen Ausgang eines Sportereignisses zu wetten, sondern auf zwei. Logischerweise muss die Sportart bzw. deren Ergebnismöglichkeit auch für eine Doppelte Chance Strategie geeignet sein, wie z.B. Fußball, Eishockey oder Feldhockey. Hier könnte man auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage wetten. Sportarten, die nur zwei mögliche Ausgänge wie Sieg oder Niederlage bieten kommen also nicht in Betracht, wie zum Beispiel Tennis. Bei der Wettstrategie Doppelte Chance setzt man somit auf zwei mögliche Spielausgänge, zum Beispiel Sieg und Unentschieden. Dies kann man in Erwägung ziehen, wenn die Heimmannschaft mit hoher Wahrscheinlichkeit gewinnt, aber auch ein Unentschieden in Betracht kommt. Eine Niederlage hingegen schließt man dagegen völlig aus. Da man mit dieser Wettstrategie eine wesentlich größere Wahrscheinlichkeit abdeckt ist die Gewinnquote allerdings entsprechend niedriger als bei der Wette auf eine der drei möglichen Spielausgänge. Natürlich kann man mit dieser Strategie auch Gewinn erzielen, denn auch bei der Doppelte Chance Wette bleibt immer noch ein Restrisiko, dass die dritte Möglichkeit eintrifft auf die man nicht gesetzt hat. Wettet man auf die beiden wahrscheinlichsten Ausgänge handelt sich um eine sehr Risiko minimierende Wettstrategie.

Zusätzlichen Reiz bekommt diese Wettstrategie allerdings, wenn man Außenseitertipps mit einbezieht und dann eine Kombiwette platziert. Nimmt man zwei Spiele mit jeweils einem Favoriten und einem Außenseiter und setzt auf jeweils auf Sieg und Niederlage und dann gewinnt einer oder es gewinnen beide Außenseiter, dann kann man einen hohen Gewinn erzielen. Es kommt also auch darauf an wie man die Wettstrategie einsetzt.

Wettstrategie: Kombiwette

Eine der beliebtesten und auch bekanntesten Strategien bei Sportwetten ist die sogenannte Kombiwette. Gerade Neulinge, die zumeist noch etwas vorsichtiger bei ihren ersten Wetten sind, bevorzugen diese Strategie. Bei der Kombiwette können unterschiedliche Wettarten kombiniert werden, zum Beispiel Halbzeit- oder Endstand oder auch Handicap. Im Folgenden wird nun genauer auf die Kombiwette eingegangen und erläutert, für welche Sportarten sie sich vor allem eignet.

Was genau ist eine Kombiwette? Bei der Kombiwette, auch Kombinationswette genannt, werden unterschiedliche Tipps zu einer großen Wette zusammengefasst. Hierbei multiplizieren sich die jeweiligen Quoten, sodass es bei einem möglichen Gewinn möglich ist, mit einem geringen Einsatz einen vergleichsweise hohen Wettgewinn zu erzielen. Wie schon erwähnt, wird diese Strategie aus diesem Grund auch von Neuwettern bevorzugt, die kein zu hohes Risiko gehen wollen, beziehungsweise nicht zu hohe Beträge einsetzen wollen. Als Nachteil muss jedoch die geringe Gewinnchance erwähnt werden, da nur gewonnen werden kann, wenn alle auf der Kombiwette getippten Spiele auch dementsprechend ausgehen. Wenn also zum Beispiel vier Tipps abgegeben werden und einer von diesen falsch ist, ist die Wette verloren, auch wenn die restlichen vier Tipps richtig getippt wurden. Die Kombiwette eignet sich vor allem für Sportveranstaltungen, bei denen lediglich 2 oder höchstens 3 mögliche Ergebnisse möglich sind (Sieg, Niederlage oder Unentschieden). Möglich sind zum Beispiel Veranstaltungen dieser Sportarten: Daher sollten vor allem sogenannte 2- oder 3-Weg-Wetten für eine Kombiwette genutzt und kombiniert werden. Wenn zum Beispiel auf die Fußball-Bundesliga gewettet werden soll, können die einzelnen Spiele nach Wunsch getippt werden, um so eine höhere Quote zu erhalten.

Wettstrategie: Handicap-Wette

Bei einer Handicap - Wette wird erst einmal dem vermeintlich schlechteren Team ein fiktives Tor hinzugerechnet, welches dann auf das reale Ergebnis drauf gerechnet wird. Wozu also Handicap - Wetten, wenn es so schon schwer ist, den richtigen Sieger zu ermitteln? Im Fußball wird es immer Größen wie dem FC Bayern München, Real Madrid und dem FC Barcelona geben. Diese Mannschaften haben jedoch auch meist kleinste Quoten. Damit lässt sich natürlich langfristig kein Geld verdienen. Also kann man die Quoten pushen, indem man auf ein Handicap tippt. Wenn man also der gegnerischen Mannschaft von Barcelona, Madrid oder Bayern ein oder 2 Tore schon vor Anpfiff fiktiv schenkt und diese Mannschaften dann mit 3:0 oder ähnlichen Untergehen, dann ist die Quote extrem hoch und man hat trotzdem auf die vermeintlich bessere Mannschaft getippt. So entstehen oft hohe Quoten für den klaren Favoriten. Man sollte sich also am besten die Tabellen der Top - Ligen raus suchen. Dann sollte man jegliche Ligen raus schmeißen, die keine klaren Tabellenführer und Tabellenletzte haben. Der Rest der übrig bleibt wird so ausgewählt, dass eine starke Mannschaft gegen eine schwächere spielt. Wenn dann die Favoriten auch noch die letzten Spiele gegen solche Mannschaften hoch gewonnen haben, dann sollte man ein Handicap Wette setzen. Sollte dann der Favorit, wie es zu erwarten ist hoch gewinnen, dann bekommt man mit erhöhter Sicherheit auch seinen Einsatz plus einen netten Gewinn zurück. Wenn man also die Spiele sorgfältig aussucht, dann sollte einem Gewinn nichts mehr im Wege stehen. Dabei sollte man nie mehr als 2 Handicap Wetten auf einmal in einem Schein tippen, da es doch einmal passieren kann, dass einer der Favoriten nicht hoch genug gewinnt, oder gar Unentschieden spielt oder verliert. Zudem darf man das Handicap auch nie zu hoch ansetzen, sondern lieber ein bisschen niedriger.

Wettstrategie: Gegen Unentschieden wetten

Wenn Sie dieses Strategie durchführen möchten, müssen Sie zunächst einmal bei einem beliebigen Wettanbieter (am besten bei dem mit der höchsten Quote) gegen ein Unentschieden eines Fußballspiels wetten. Dies ist bei den meisten Wettanbietern möglich. Wenn Sie solch eine Wette abschließen möchten, sollten Sie sich für ein Spiel entscheiden, bei denen die Gewinnquoten beider Quoten relativ ähnlich sind.

Des weiteren sollten Sie sich unter Umständen nach einem Tor absichern gegen die Möglichkeit, dass es doch noch ein Unentschieden werden könnte. Dazu wetten Sie am besten direkt nachdem das Tor gefallen ist einen gewissen Betrag für ein Unterschieden. Dabei sollten Sie natürlich so wetten, dass Sie anschließend einen sicheren Gewinn haben (ganz egal wie das Spiel dann ausgeht). Mit dieser Wettstrategie können Sie eigentlich nur dann verlieren, wenn ein Spiel torlos beendet wird.

Wettstrategie: Halbzeit / Endstand Wette

Im Gegensatz zur einfachen Wette bei der man auf den Halbzeitstand oder den Endstand eines Sportereignisses wettet, setzt der Spieler bei der Halbzeit / Endstand Wette zwei Wetten auf einmal. Das heißt er platziert eine Wette auf den Halbzeitstand und zusätzlich eine zweite Wette auf den Endstand. Das bedeutet, dass es grundsätzlich bei einem Sportereignis neun Wettmöglichkeiten gibt. Führung am Ende der ersten Halbzeit für die Heimmannschaft, Unentschieden und Führung für die Gästemannschaft. Dies ist der erste Teil der Wette. Für jeden denkbaren Halbzeitstand gibt es somit drei mögliche Wetten. Der Spielausgang ist dann der zweite Teil der Wette. Um das zu verdeutlichen hier noch einmal die möglichen Wettkombinationen:

Die höchsten Quoten erzielen natürlich die Wetten bei denen eine andere Mannschaft gewinnt als die, die noch zur Halbzeit in Führung lag. Wenn zum Beispiel im Fußball der 1.FC Köln gegen Bayern München spielt. Köln führt zur Halbzeit, aber am Ende gewinnt Bayern München. Also wenn eine Mannschaft das Spiel in der zweiten Hälfte dreht. Aber auch bei dieser Wettstrategie Halbzeit / Endstand Wette gibt es noch eine Steigerungsmöglichkeit, wenn der Wettanbieter mehrere Sportereignisse zu einer Gesamtwette kombiniert und man dann mehrere Halbzeit / Endstand Wetten in einer Kombiwette abgibt wie zum Beispiel bei zwei Fußballspielen 1.FC Köln gegen Bayern München und Hamburger SV gegen Hannover 96. Es werden dann die zwei Halbzeit / Endstand Wetten zu einer Kombiwette zusammengefasst. Voraussetzung für diese Wettstrategie ist lediglich, dass das Sportereignis zwei Halbzeiten hat. Es eignen sich somit fast alle Teamsportarten mit Ball. Sportarten wie zum Beispiel Eishockey, Tennis, Tischtennis, Baseball gehen also nicht.

Tricks und Beispiel für erfolgreiches Online-Wetten:

Variante 1: Wir setzen auf einen “1:0 Sieg” des FC Bayern mit einem Einsatz von 100 € bei einer Quote von 9,00. Möglicher Gewinn: 100 € * 9,00 = 900 € | Gewinn: 800 €

Variante 2: Wir setzen auf ein “1:1 Unentschieden” mit einem Einsatz von 100 € bei einer Quote von 11,00. Möglicher Gewinn: 100 € * 11,00 = 1100 € | Gewinn: 1000 €

Variante 3: Wir setzen auf einen “2:1 Sieg” des Hamburger SV mit einem Einsatz von 100 € bei einer Quote von 26,00. Möglicher Gewinn: 100 € * 26,00 = 2600 € | Gewinn: 2500 €

Welche Wettarten gibt es?

Hauptwetten

Asiatische Wetten

Weitere Wettarten

Was heißt Handicap bei Fußballwetten

Handicap Wetten im Fußball - Was ist das? Eine Handicap Wette im Fußball zu beschreiben ist relativ einfach. Jedes Spiel beginnt ja bekanntlich 0:0. Bei einer Handicap Wette wird einer der beiden Mannschaften, im Normalfall die schlechter eingestufte Mannschaft, ein oder mehrere Tore zugerechnet ohne das sie erzielt wurden. Das heißt bei einer Handicap Wette beginnt das Spiel nicht 0:0 sondern beispielsweise 0:2. Die erzielten Tore werden dann auf die Wette drauf gerechnet. Spielt die Heimmannschaft jetzt 3:0 so heißt das Ergebnis am Ende in einer Handicap Wette 3:2. Tippt man also bei einem Spiel mit einem Handicap von 0:2 auf Untentschieden und die Heimmannschaft gewinnt 2:0, dann wäre das Endergebnis mit Handicap 2:2. Die Wette wäre somit gewonnen.

Warum sollte man eine Handicap Wette platzieren? Eine Handicap Wette im Fußball lohnt sich immer dann, wenn man davon ausgeht das die favorisierte Mannschaft mit mehr als einem Tor unterschied gewinnt. So kann man beim Wetten eine bessere Quote erzielen, ohne einen direkten Ergebnistipp abgeben zu müssen. Es ist in dieser Art der Wette egal ob die Mannschaft dann 2:0, 3:1 oder 7:1 gewinnt. Wichtig ist nur das Sie mit mehr als einem Tor unterschied gewinnt. Andersrum kann diese Wette natürlich auch von Vorteil sein. Man kann selbstverständlich auch auf die schlechter eingeschätzte Mannschaft wetten, wenn man davon ausgehen kann das diese zu schlecht eingeschätzt wird. Dann lohnt sich eine Handicap Wette in die andere Richtung. Auch hier bekommt man bessere Quoten geboten als bei Standardwetten.

Lohnen sich Handicap Wetten? Handicap Wetten lohnen sich immer wenn man gut einschätzen kann, wie in etwa das Spiel ausgehen wird. So muss man nicht auf eine Standardquote setzen sondern kann eine Handicap Wette nutzen um einen noch größeren Gewinn zu erzielen.

Fußball in Europa - Wetten in jeder Liga!

Der Ursprung der wohl wichtigsten Nebensache der Welt ist auf das 19. Jahrhundert in England zurückzuführen. 1848 wurden an der Universität in Cambridge erste Fußballregeln festgelegt. Neun Jahre später wurde der erste offizielle Fußballverein - der FC Sheffield - gegründet. Die Bezeichnung "Mutterland des Fußballs" erhielt England zudem, da 1863 die "Football Association" gegründet wurde und dadurch das Regelwerk stark in die heutige Zeit entwickelt wurde. Beispielsweise wurden daraufhin die Abseitsregel, Eckball sowie Freistoß eingeführt. Der erste deutsche Verein war der "Dresden English Football Club". Er wurde am 18. März 1874 von Engländern gegründet, womit der Fußball nach Deutschland kam.

Im Laufe der Jahre wurde das Regelwerk immer wieder erweitert. Zeitgleich mit der Jahrhundertwende wurde auch der Deutsche Fußball Bund (DFB) gegründet. 1904 wurde der heute in der Kritik stehende Weltverband FIFA (Federation Internationale de Football Association) in Paris erschaffen, der die internationalen Länderspiele sowie deren Regeln organisiert. Im Jahr 1930 fand die erste von der FIFA eingeführte Weltmeisterschaft in Uruguay statt, bei der 13 Mannschaften teilnahmen. Seitdem wird im Vierjahresrhythmus die FIFA-WM in einem zuvor festgelegten Land ausgetragen (Ausnahme: 1942, 1946). Eine weitere bedeutende Organisation im heutigen Fußball wure 1954 in Basel ins Leben gerufen - die UEFA. Diese erschuf bedeutende Wettbewerbe wie die UEFA Champions League, die UEFA Europa League sowie die UEFA Europameisterschaft.

UEFA Champions League - Fußballwetten

Die UEFA Champions League (bis 1992 Europapokal der Landesmeister) fand zum ersten Mal in der Saison 1955/56 statt, den damals Real Madrid gewinnen konnte. Bis 1991 wurde ausschließlich im K.O.-System mit Hin- und Rückspiel gespielt. Der heutige Turniermodus wurde ab der Saison 1999/2000 eingeführt, bei dem 32 Mannschaften aus Europa in acht Gruppen um den Einzug in die K.O.-Phase spielen. Qualifiziert für die Gruppenphase sind der Gewinner der vorherigen Saison, die Meister der zwölf besten europäischen Ligen, die Zweitplatzierten der besten sechs Ligen sowie die Tabellendritten der drei besten Spielklassen. Der Rang der Ligen innerhalb Europas beruht auf der Fünfjahreswertung. Sofern die Teams feststehen wird die Gruppenphase ausgelost. Real Madrid aus Spanien ist der Rekordsieger, der diesen Wettbewerb zehn Mal gewinnen konnte.

UEFA Europa League - Fußballwetten

Die UEFA Europa League ist der zweitwichtigste Wettbewerb im europäischen Vereinsfußball. Er wurde 1971/72 zum ersten Mal unter dem Namen "UEFA-Pokal" ausgetragen. Seit der Saison 2008/09 wird er "Europa League" genannt. Das Wettbewerbskonzept der Europa League ist so aufgebaut dass vor dem eigentlichten Wettbewerb drei Qualifikationsrunden sowie eine Playoffrunde gespielt wird. Die Anzahl der Mannschaften in der Gruppenphase beläuft sich auf 48, die auf zwölf Gruppen mit je vier Teams aufgeteilt sind. In der K.O.-Runde sind nicht wie in der Champions League 16, sondern 32 Mannschaften vertreten. Dies liegt daran, dass neben den Erst- und Zweitplatzierten der Gruppenphase auch die Drittplatzierten aus den acht Gruppen der Champions League hinzukommen. Somit beginnt die Finalrunde mit dem sogenannten "Sechzehntelfinale". Rekordsieger ist der FC Sevilla aus Spanienmit vier Titeln.

Insgesamt gibt es in Europa 53 Ligen, wobei die Spanische Primera Division, die Englische Premier League sowie die deutsche Bundesliga die Spitze bilden. Dies belegt zudem die bereits angesprochene Fünfjahreswertung, bei der die Verbände der genannten Ligen auf den ersten drei Plätzen stehen. Diese Wertung setzt sich aus dem Abschneiden der jeweiligen Vereine in den europäischen Wettbewerben zusammen.

Jetzt wetten mit den besten Wettquoten in Primera Divison, Seria A, Premier League, Bundesliga oder Pokal - tippe auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage und gewinne echtes Geld!

Deutsche Bundesliga - Fußballwetten

Die deutsche Bundesliga ist mittlerweile eine der besten europäischen Ligen geworden. In der UEFA 5-Jahreswertung findet sie sich auf Platz 3. Damit befinden sich nur Spanien und England vor den deutschen Mannschaften, wobei der Abstand zu England nur sehr gering ist und es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis Deutschland die Fußballclubs der Insel im 5 Jahresranking überholen wird.

Die deutsche Bundesliga ist seit 1963 als solche bestehend. In diesen Jahren gab es sehr viele spannende Abstiegs- oder Titelkämpfe. Doch zwei Vereine besitzen in dieser Liga trotzdem eine Art Sonderstellung. Der Rekordmeister, der Fc Bayern München, der die Meisterschaft bereits 24 Mal für sich entscheiden hat können und der sogenannte Dino, der Hamburger Sportverein, der seit 1963 noch nie abgestiegen ist und somit als Dino der Liga bezeichnet wird.

"Die deutsche Bundesliga ist die beste Liga in Europa!"

Die Liga umfasst 18 Mannschaften, von denen am 34. Spieltag Letzter und Vorletzter direkt in die 2. Liga absteigen und der 16. gegen den 3. der 2. Liga in der Relegation antreten muss, um den Platz in der Bundesliga auszuspielen.

Im oberen Teil der Tabelle sind der Erste, Zweite und Dritte direkt für die Championsleague Gruppephase spielberechtigt, der Vierte muss in eine Play-Off Runde. Der Fünfte und Sechste kommen in die Play-Off Runde der Europa League.

Die Spielzeiten der Bundesliga sind am Freitag um 20.30, wo ein Spiel stattfindet, am Samstag um 15.30, wo fünf Spiele stattfinden, am Samstag um 18.30, wo das Topspiel stattfindet und am Sonntag, wo jeweils um 15.30 und um 17.30 jeweils ein Spiel ausgetragen wird.

Im Laufe der Saison muss jedes Team gegen jedes andere einmal zu Hause und einmal auswärts antreten, wodurch sich volle 34 Spieltage ergeben. Nach 17 Spieltagen gibt es eine Winterpause, die wetterbedingt zwischen Mitte Dezember und Ende Jänner eingeführt wurde.

Aktuell spielen in der Bundesliga der Fc Bayern, Borussia Dortmund, Hertha BSC Berlin, Schalke 04, Bayer 04 Leverkusen, Borussia Mönchengladbach, Mainz 05, Vfl Wolfsburg, Fc Köln, Ingolstadt, Darmstadt, Vfb Stuttgart, HSV, Fc Augsburg, Eintracht Frankfurt, Werder Bremen, 1899 Hoffenheim und Hannover 96. Dies ist auch das Tabellenbild das momentan (20. Spieltag) vorliegt.

Seit einigen Saisonen sind immer wieder dieselben Mannschaften im vorderen Teil der Tabelle. Doch im Abstiegskampf sind weitgehend immer andere Mannschaften involviert. Jedoch rechnete man diese Saison nicht den Teams, die momentan im Tabellenkeller stehen, sondern man dachte eher an die Neuaufsteiger Darmstadt und Ingolstadt, die aber die Kritiker eines besseren belehrten und eine stabile Defensive besitzen.

Im Kampf um den Abstieg dürfe es also sehr spannend werden, da zwischen den Platzierungen wenig Punkte dazwischen liegt. Im Titelkampf ist es hingegen nicht mehr so pannend denn in der Form wie sich Bayern München momentan präsentiert dürften sie ihr Polster von acht Punkten nicht mehr hergeben. Spannend könnte es höchstens werden, wenn der Zweitplatzierte Borussia Dortmund im direkten Duell die Bayern besiegen könnte und den Rückstand auf fünf Punkte verringern könnte.

Im Kampf um die Torjägerkanone messen sich momentan Pierre-Emerick Aubameyang und Robert Lewandowski, die bei Dortmund bzw. Bayern München unter Vertrag stehen und momentan bei 20 bzw. 19 Toren stehen.

Englische Premier League - Fußballwetten

Die englische Premier League ist sicherlich eine der begehrtesten Ligen für Spieler aber auch Fans in Europa. Vor allem aufgrund der Spielweise und der Stimmung hebt sie sich schon von anderen Ligen ab. Nicht ohne Grund wird England auch als Mutterland des Fußballs bezeichnet.

Die Geschichte der Premier League

Im Februar des Jahres 1992 wurde die FA Premier League gegründet und im gleichen Jahr, genauer im August, wurde der Spielbetrieb aufgenommen. Sie entstand aus der zuvor höchsten Spielklasse Englands, der sogenannten First Division. In der ersten Spielzeit 1992/93 nahmen insgesamt 22 Vereine teil. Das erste Tor der neu gegründeten Liga erzielte Brian Deane, der damals noch bei Sheffield United spielte. In diesem Spiel konnte der spätere erste Meister der Premier League mit 2:1 besiegt werden.

Nach Auflagen des Weltfußballverbands FIFA musste die Anzahl an teilnehmenden Mannschaften ab dem Jahr 1995 auf 20 Vereine reduziert werden. Dies hatte zur Folge, dass in dem Jahr vier Teams absteigen mussten und lediglich zwei aus der zweithöchsten Spielklasse hinzukamen. Im Jahr 2006 wurde dann eine weitere Reduzierung auf lediglich 18 Teams von der FIFA beantragt, die Verantwortlichen der Premier League lehnten diesen Vorschlag jedoch ab. Ein Jahr später, am 12.02.2007, wurde aus dem eigentlichen Namen der Liga FA Premier League der neue ins Leben gerufen, von nun an wurde sie lediglich Premier League genannt.

Rekordmeister und weitere erfolgreiche Teams

Anders als in Deutschland, wo der FC Bayern München noch mit einem großen Abstand der Rekordmeister ist, geht es in der englischen Premier League deutlich knapper zu. Lange Zeit war der FC Liverpool der alleinige Rekordmeister, bis im Jahr 2011 die sogenannten Red Devils von Manchester United an dem Klub vorbeizogen. Zu dem aktuellen Zeitpunkt (2016) konnte Manchester ganze 20 Titel einfahren, Liverpool 18 und auf dem dritten Rang in dieser Wertung liegt der FC Arsenal London mit 13 Meistertiteln.

Die Premier League in der heutigen Zeit

In der heutigen Zeit hat die Premier League nichts an ihrer Beliebtheit verloren, im Gegenteil gerade auch deutsche Profis zieht es mehr und mehr auf die Insel. Die wohl berühmtesten Beispiele sind die Nationalspieler und Weltmeister Mesut Özil (FC Arsenal London) und Bastian Schweinsteiger (Manchester United). Zudem wechselte der ehemalige Kulttrainer von Borussia Dortmund Jürgen Klopp zum FC Liverpool. Aufgrund eines hochdotierten Fernsehgeldvertrages winkt der Liga ab der Spielzeit 2016/ 2017 ein wahrer Geldregen.

Daher wird jetzt schon spekuliert welche Stars sich den zahlreichen Topklubs der Premier League in der kommenden Saison anschließen werden. Die Beliebtheit der Liga zeigt sich zudem daran, dass der hochgejubelte und zurzeit auch noch aktuelle Trainer des FC Bayern München Pep Guardiola entschloss, sich ab dem kommenden Sommer einem weiteren Topklub der Premier League Manchester City anzuschließen. Neben den zahlreichen Topklubs in der höchsten englischen Spielklasse, wie zum Beispiel Arsenal, Chelsea, Manchester United, Manchester City oder Tottenham gibt es auch immer mal wieder Außenseiter, die mit um die Meisterschaft spielen.

In der diesjährigen Saison 2015/ 2016 ist hier vor allem Leicester City zu nennen. Der Klub bei dem auch alte Bekannte aus der Bundesliga spielen, wie zum Beispiel Robert Huth, Shinji Okazaki oder Christian Fuchs, belegt derzeit den ersten Tabellenplatz und hat in der laufenden Saison schon Mitfavoriten wie Manchester City oder Liverpool besiegt.

Jetzt Livewetten für die englsiche Liga platzieren und beim Online Wetten richtig Geld gewinnen!

Primera Division - Fußballwetten in Spanien

Die Frage, wo der beste und schönste Fußball in Europa gespielt wird, beantworten die Menschen in Spanien unisono: In der Primera Division! Auf den Straßen in Madrid, Barcelona, Sevilla, Valencia und im Baskenland sprechen die Iberer allerdings eher von der "La Liga". Es sind genau 20 Vereine, die in der höchsten spanischen Fußballklasse angesiedelt sind, und die Primera Division blickt auf eine lange Geschichte zurück. Ihre Historie reicht bis ins Jahr 1929, als an einem Tag im Februar die Liga aus der Taufe gehoben wurde. Eines hat sich bis heute nicht geändert: Der FC Barcelona war schon damals ein Gigant unter den spanischen Klubs und kürte sich als erster Meister der neuen Klasse.

In die Phalanx von "Barca" und Real Madrid konnten in all' diesen Jahren nur wenige Konkurrenten vordringen: Atletico Madrid, FC Valencia, FC Sevilla und Deportiva La Coruna. Seit 2005 liefern sich der FC Barcelona und Real Madrid eine Dauer-Rivalität, doch Barcelona präsentiert mit Andoni Zubizarreta den Rekordspieler und mit dem genialen Lionel Messi den Rekordtorschützen.

Die Vereine der Primera Division vermarkten sich in Spanien selbst, was zur Folge hat, dass die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander klafft. So ist Real Madrid mit fast 150 Millionen Euro aus Fernseheinnahmen uneingeschränkter Krösus. Das Duell zwischen den "Königlichen" und "Barca" elektrisiert und fasziniert die Fußballfans in ganz Europa.

Österreichische Bundesliga - Fußballwetten in Österreich

Die Bundesliga in Österreich ähnelt dem deutschen Modell, es unterscheidet sich lediglich im Detail. Die Saison ist ebenfalls etwa von Juli bis den darauffolgenden Juni. Es gibt ebenfalls Hin- und Rückrundenspiele, jedoch ist es gesamt so gegliedert, dass die Mannschaften viermal in einer Saison gegeneinander spielen. Am Ende der Saison steigt in der zweiten Liga eine Mannschaft auf und in der ersten Liga steigt eine Mannschaft ab.

Wer steigt auf und wer steigt ab?

Das ist ganz einfach. Die Mannschaften sammeln Punkte und am Ende der Saison steigt in der ersten Liga, der letzte Platz ab und in der zweiten Liga steigt der Gewinner auf.

Sollten zwei Mannschaften dieselbe Punktzahl erreicht haben, ist die Tordifferenz entscheidend. Die Tordifferenz setzt sich aus den gemachten Toren und den Gegnertoren zusammen.

Fußballwetten-Tricks:

Fußballwetten Tricks: Im Fußball gibt es nie die absolut sichere Variante, wie man mit Wetten Geld verdienen kann. Jedoch gibt es verschiedene Ansätze erfolgreicher Wetten abschließen zu können. Dabei sollte man auf einen Wettschein nie zu viele Partien unterbringen. So höher die Quote auch erscheinen mag und je mehr Gewinn raus springen könnte, so gefährlicher ist es auch, da ein Ergebnis reicht, um den gesamten Schein zu zerstören und der Einsatz ist damit verloren. Wenn man also wettet, dann nur mit mehreren Scheinen, die in Summe dann auch einen größeren Gewinn ausmachen. Des weiteren sollte man nie nur auf die Favoriten viel Geld setzen. Wenn man dies tut, dann setzt man schnell mal viel Geld und der Favorit erwischt einen schlechten Tag und verliert die Partie oder spielt nur Unentschieden. Auch sollte man auf die Buchmacher Quoten schauen. Meist hat ein vermeintlicher Favorit eine sehr gute Quote und das aus einen unerfindlichen Grund. Da sollte man die Finger von lassen, wenn man nicht absolut sicher ist, dass die Mannschaft nicht viele Ausfälle beklagt oder gar die B - Elf spielen lässt. Dies kann auch in Wettbewerben führen, die über eine längere Distanz gehen, wie zum Beispiel die europäischen Ligen. Dort kann es sein, dass wenn ein Aufstieg schon fest steht oder der Meistertitel schon sicher ist, dass die vermeintlich sichere Mannschaft nur noch die Ersatz Elf ran lässt um für Pokalspiele die Spieler zu schonen. Besonders aufpassen muss man auch bei Pokal spielen, da auch unterKlassige Mannschaften oft stark auftrumpfen gegen die größeren Teams, weil diese der Meinung sind das Spiel schon von Anfang an gewonnen zu haben. Man sollte auch nie auf eine Mannschaft mehrmals hintereinander tippen, da auch diese Mannschaft irgendwann mal verlieren muss und dann der ganze Einsatz weg ist und man keinen Gewinn generieren konnte.

  1. Setzen Sie sich bevor Sie überhaupt mit dem Wetten beginnen immer ein Limit. Dies kann ein tägliches, wöchentliches oder auch monatliches Limit sein. Wichtig: Halten Sie sich immer an Ihr festgelegtes Limit und jagen Sie nicht eventuelle Verlusten nach. Setzen Sie sich auch nie unter Erfolgsdruck. Analysieren Sie Ihre Wetten immer objektiv und ohne Emotionen.
  2. Wie bereits erwähnt bedeutet Wissen gleich Macht. Im Gegensatz zu Glückspielen, egal ob es sich um Lotto oder Spielautomatenspiele handelt, kann man den Ausgang von Sportwetten sehr wohl richtig einschätzen. Informieren Sie sich im Vorfeld immer über die Vereine oder andere Begebenheiten die den Ausgang einer Begegnung etc. beeinflussen könnten. Dazu gehören Statistiken, die neusten Nachrichten über die Mannschaften, Spieler usw. Mit Hilfe dieser Informationen ergibt sich eine Art Gesamtbild das sich analysieren lässt, bei dem man das Resultat gut vorhersagen kann.
  3. Statistiken die man nicht selbst erstellt hat soll man nicht trauen. Diese Redewendung können Sie bei Sportwetten getrost ignorieren, da Statistiken auf bereits erfolgte Ergebnisse und Resultate, Informationen etc. basieren. Natürlich soll das nicht heißen, dass so etwas nie vorkommen kann. Warum würde man den sonst seine Einsätze auf Favoriten oder Außenseiter platzieren? Das die Heimmannschaften zuhause im Allgemeinen höhere Chance haben die Partie für sich zu entscheiden basiert auch auf Statistiken und entspricht somit den Tatsachen.
  4. Durchschnittliche oder geringe Quoten bedeuten generell ein geringes Risiko bei Sportwetten; bedeuten aber auch, dass der mögliche Gewinn eher niedrig ausfallen wird. Mann sollte sich aus diesem Grund überlegen ob der zu erwartende Gewinn im Verhältnis zum Einsatz steht. Viele Zocker machen schlicht und einfach den Fehler, das sie jedes Mal ihre Einsätze auf einen Favoriten platzieren (bei dem die Quote ziemlich gering ist).
  5. Verlassen Sie sich nicht immer auf die von den Buchmachern erstellten Quoten. Oft genug kann es passieren, das diese Quote ganz und gar nicht den Leistungen der Mannschaften entspricht. Besonders bei eher unbekannten Sportveranstaltungen oder Mannschaften (Regionalligen von exotischen Ländern, u.a.) ist es möglich, dass der Favorit eine sehr hohe Quote zugewiesen bekommen hat. Auch hier gilt: Erst ein paar Informationen einholen - es loht sich.
  6. Bleiben Sie beim Platzieren von Wetten immer objektiv. Dies ist besonders bei Begegnungen Ihrer Lieblingsmannschaften wichtig. Wie bereits erwähnt, sollten Ihre Entscheidungen bei Sportwetten immer sachlich und nie emotional getroffen werden.
  7. Bei Freundschaftsspielen oder Begegnungen, bei denen es um nichts geht sollte man Vorsicht walten lassen. In diesem Fall ist es schwer die Entscheidungen des Trainers, z.B. die Aufstellung der Mannschaft etc. vorherzusehen. Meistens ist es so, und auch dies lässt sich mit Statistiken nachprüfen, dass nur die 2. Auswahl der Mannschaft spielt, und die besten Spieler eher geschont werden.
  8. Pokalspiele haben auch ihre eigenen Regeln. Meistens kommt es vor, dass sogar ein haushoher Favorit sich blamiert und die Begegnung verliert. Außenseiter zeigen gerade bei dieser Art von Spielen mehr Elan und Kampfgeist. Eine gute Ligamannschaft sollte man nicht als entsprechend gute Mannschaft während eines Pokal- oder Cup Spiels favorisieren.
  9. Stellen Sie sicher, dass Sie bei mehreren Wettanbietern ein Konto haben. Dies ermöglicht es Ihnen immer die besten Quoten herauszupicken und dementsprechend Ihre Einsätze oder Wetten zu platzieren. Für den Anfang empfehlen wir 2-5 verschiedene Anbieter, damit auch ein Einsteiger nicht gleich den Überblick verliert.
  10. Quoten sind nicht alles. Registrieren und Wetten Sie nur bei seriösen Sportwetten Anbietern. Was nützen einem eine gute Quote und ein hoher Gewinn, wenn dieser nicht ausgezahlt wird. Aus diesem Grund haben wir für Sie die besten und die seriösesten Online Wettanbieter getestet und ausgewählt.

Wie gewinnt man bei Fußballwetten?

Schon seit vielen Jahren gibt es im Internet zahlreiche Wettdienste. Wettdienste erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit - auch wenn es manchmal rechtlich gesehen eine Grauzone darstellt. Das ändert aber nichts daran, dass es sehr viele Leute gibt, die regelmäßig oder gelegentlich bei verschiedenen Wettanbietern Wetten abschließen. Das verwundert nicht, denn das Wetten sorgt für jede Menge Spannung und Nervenkitzel. Doch man sollte auch vorsichtig sein - denn genauso wie bei allen anderen Dingen, kann man auch beim Wetten in eine Sucht verfallen. Wer allgemein eine hohe Suchtneigung hat, der sollte lieber Abstand vor Wetten nehmen. Doch gegen gelegentliches Wetten spricht nichts - allerdings sollte man natürlich immer das Risiko im Auge behalten und nie die Nerven verlieren, sollte man mal verlieren. Unter den Benutzern werden mit großem Abstand am meisten Fußballwetten abgeschlossen.

Wie schließt man Fußballwetten ab und gewinnt?

In der Wettgemeinde erfreuen sich Fußballwetten großer Beliebtheit. Falls Sie sich jetzt fragen, wie Fußballwetten überhaupt funktionieren, kommt hier eine kleine Erklärung für Sie: Bei allen Wettanbietern, die Fußballwetten anbieten, hat man die Möglichkeit auf Niederlage, Unentschieden oder Sieg einer Mannschaft zu wetten. Das wollten wir Ihnen schon mal im Voraus sagen. Daneben bieten die meisten Wettanbietern noch zahlreiche weitere Wetten für das jeweilige Spiel an. Zum Beispiel ist es üblich, dass man neben dem Sieger eines Spiels auch auf die Anzahl der Tore, Ecken, Fouls und Karten wetten kann. Je nach Wettanbieter unterscheiden sich die Wettmöglichkeiten. Nur eines haben sie alle gemeinsam: Man kann bei allen Fußballwettanbietern auf den Sieger eines Spiels tippen.

Online Wetten mit gratis Startguthaben:

Viele Menschen lieben es, ihr Glück auf die Probe zu stellen und Wetten im Internet abzuschließen, bei denen sie viel Geld gewinnen können. Für manche ist es ein Hobby, für andere die Chance auf Geld, welches sie vielleicht dringend benötigen, um irgendwelche Rechnungen zu bezahlen oder eine Zeit lang ein einfacheres Leben mit dem gewonnenen Geld zu führen. Es ist nicht immer der Fall, dass man von Anfang an Geld einsetzen muss, um an einer Wette teilzunehmen. Es gibt auch Seiten im Internet, auf denen man ein Startguthaben erhält, wenn man sich dort registriert. Dieses Startguthaben kann man bei den ersten Wetten dann einsetzen. hat man bei einer Wette gewonnen, kann man das gewonnene Geld auch gleich wieder für eine weitere Wette nutzen und einsetzen. Es gibt diverse Sportwetten, bei denen man täglich etwas gewinnen kann. Für jeden Sportliebhaber ist eine passende Wette dabei. Sehr interessant ist es zum Beispiel für jemanden, der selbst einmal Tennis gespielt hat und sich immer noch sehr für diese Sportart interessiert und somit auch ein großes Fachwissen hat und weiß, wie gut die internationalen Spieler sind, die man im Internet oder im Fernsehen bei ihren Turnieren beobachten kann. Man hat dann zum Beispiel gute Chancen, bei einer Tennis Wette etwas zu gewinnen. Aber auch im Bereich Fußball gibt es täglich neue Wetten, die jeder erwachsene Mensch abschließen kann. Für fast jede Sportart gibt es im Internet Wetten, bei denen man viel Geld gewinnen kann. Jeden Tag kann man sogar Last minute Wetten abschließen, kurz bevor zum Beispiel ein American Football Spiel oder ein Golf Turnier beginnt. Onlineanbieter von Wetten haben gegenüber von Wettanbietern, die in ihrem Büro arbeiten, diverse Vorteile. Man ist zum Beispiel zeitlich sehr flexibel und kann zu jeder Tages- und Nachtzeit eine online Wette abschließen und sein Glück und Wissen somit auf die Probe stellen.

Livewetten: Jetzt Live Wette platzieren und Gewinne abstauben mit einem 100,- Euro Wettbonus in Österreich! Deine Wette gewinnt - viel Erfolg!

Weitere Informationen über das Wetten: